Emma, Jonathan und andere

Es war in der Bretagne vor einigen Jahren, oben auf einem alten Leuchtturm, dass mir diese Möwe so nahe kam. Sie setzte sich neben mich auf die Mauer und ich konnte sie in aller Ruhe betrachten und fotografieren. Irgendwie wirkt sie etwas furchteinflößend mit dem großen, spitzen Schnabel und den kalt starrenden Augen. Aber auch wunderschön mit ihrem schneeweißen Gefieder. Aber als ob sie Emma hieße, wie Christian Morgenstern behauptete, danach sieht sie nun wirklich nicht aus 😀

Möwenlied

Die Möwen sehen alle aus
als ob sie Emma hießen.
Sie tragen einen weißen Flaus
und sind mit Schrot zu schießen.

Ich schieße keine Möwe tot,
ich lass sie lieber leben
und füttre sie mit Roggenbrot
und rötlichen Zibeben.

O Mensch, du wirst nie nebenbei
der Möwe Flug erreichen.
Wofern du Emma heißest, sei
zufrieden, ihr zu gleichen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s